Haushalt 2016

Der Gemeindehaushalt entwickelt sich weitgehend planmäßig.

Erfreulicherweise werden die Steuereinnahmen bei der Gewerbesteuer, aber auch bei Einkommensteuer über den Planansätzen liegen. So darf sich die Verwaltung über etwa 80.000 EUR mehr von den Gewerbetreibenden freuen.

Ausgabenseitig liegt alles im Plan; Personalkosten und Sachaufwendungen entsprechen dem Jahresfortschritt.

Im Vermögenshaushalt steht die Kreditaufnahme zur Zwischenfinanzierung des Kanalsanierungsprojekts noch aus, sodass die Kassenlage momentan etwas angespannt ist.

Auf der Ausgabenseite konnten mit ca. 421.000 EUR schon erhebliche Baufortschritte realisiert werden. Größter Ausgabenblock war dabei eine erste Abschlagszahlung von 200.000 EUR für die Kanalsanierungsmaßnahme im oberen Kammeltal.

Die Ausgaben für den Breitbandausbau werden heuer nicht mehr anfallen.

Für die zweite Jahreshälfte erwartet die Verwaltung noch größere Ausgaben zu Gunsten der Sanierung von Sanitäranlagen an der Grundschule, aber auch bei der Wasserversorgung für die Abdichtung des Trinkwasserbrunnens.